04.07.2020

Nachruf

Wir trauern um Wim Weber-Weingarten.
Er war Sprecher des Ortsverbandes Reichshof und Mitglied des Kreisvorstands.

Es gäbe viel zu sagen über Wim, wir lassen einige Menschen aus unserer Partei zu Wort kommen:

Claudine: "Wim war für mich ein sehr engagierter Mensch, der sich mit all seiner Kraft für die Grünen, sowohl den OV als auch den Kreisverband eingesetzt hat. Selbst während seiner Krankheit hat er mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden und an allem sehr interessiert teilgenommen. Ich mochte seinen Humor und seine nachdenkliche Seite, seine Hilfsbereitschaft und Herzenswärme. Er war die treibende Kraft im OV und wir werden ihn sehr vermissen."

Jürgen: "Ich habe Wim als sehr liebenswerten und auf Ausgleich bemühten Menschen kennen gelernt. Er wird fehlen...- " Udo und Beate: "Wir sind fassungslos, das Wim für uns, trotz seiner schweren Erkrankung, plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurde. Wim war Ortsverbandssprecher unseres Ortsvereins Reichshof Grüne. Seine liebenswerte Art, seine große Hilfsbereitschaft und die unermüdliche Arbeit für die Grünen werden uns sehr fehlen. Wir werden die Momente, in denen man gemeinsam miteinander Zeit verbracht hat, nie vergessen."

Kerstin: "Wim war mit ganzem Herzen bei der politischen Sache, sympathisch und authentisch! Stets am Wohlergehen seiner Mitmenschen interessiert."

Uwe: "Er war Künstler und Handwerker. Bei den Menschen in seinem Umfeld hat er bleibende Spuren hinterlassen! Sein wacher, humorvoller Geist war in Gesprächen und Diskussionen stets eine große Bereicherung. Wim – es bleibt eine Lücke!"

Christine: "Ich behalte Wim in meiner Erinnerung als kritischen, aufgeschlossenen und kämpferischen Geist mit viel Humor und Herzenswärme, außerdem zahlreichen Talenten und Erfahrungen. Manchmal streitbar, aber in seinem Wirken als OV-Sprecher stets auf Konsens und Vermittlung bedacht. Dank ihm ist eine Zusammenarbeit im OV Reichshof gewachsen, so wie sie sein sollte. Er wird uns fehlen Die wunderschönen Sommerfeste bei Annemie und ihm und seine zahlreichen Geplänkel mit dem Wirt bei den „Grünen Stammtischen“ sind nur zwei von vielen Erlebnissen, die ich mit ihm in Verbindung bringe. Danke, Wim"

Barbara: "So wie ich Wim kennen gelernt habe, jedes Wort - besonders Herzenswärme und Humor, hilfsbereit und unterstützend, engagiert, Mut, seine unermüdliche Arbeit für die gute Sache, bescheiden dabei, bei Schwierigkeiten einem zur Seite stehend, kritisch, kämpferisch, streitbar mit Sachverstand und zugleich menschlich vermittelnd… Mir fallen jetzt unsere grünen Marktstände ein, die er nach Waldbröl schleppte, für die Europawahl - Vormittage voller Spaß, Fröhlichkeit und Blumen, und ich musste immer wieder die Blumen nachkaufen, die er mit Witz verschenkte - nebenbei Politik vermittelte…, unsere endlos langen Telefongespräche ;-))) weil ihm die Probleme auf dem Herzen lagen, Wim fehlt - vorne wie hinten, an allen Enden :-((((( "

Günter: "Es bleibt ein Geschenk mit Wim einige politische- und auch private Schritte gemeinsam gegangen zu sein, danke dafür! Er wird uns allen fehlen."

Lothar: "Manchmal erkennst Du Deine Freunde nicht, auch wenn sie bei Dir sind die ganze Zeit. Du gehst an ihnen vorbei Und siehst nicht, wie gern sie Dich haben. Auf ihre Art."
Zitat von Joan Walsh Anglund

 



zurück

URL:https://gruene-oberberg.de/startseite/expand/768496/nc/1/dn/1/