Menü

25 Jahre Zusammenschluss BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Im Mai 1993 schlossen sich BürgerrechtlerInnen, Umwelt- und Friedensbewegte und Frauenpolitikerinnen aus Ost und West zu BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zusammen. Dazu erklären die KreissprecherInnen Andrea Münnekehoff und Michael Braun der Oberbergischen GRÜNEN: "Dieses Ereignis jährt sich nun zum 25. Mal und wir können mit Stolz sagen: Wir haben seither einiges bewegt und viel erreicht. Das Besondere war der Bündnisgedanke: Die neue Partei setzte sich aus ganz unterschiedlichen Kräften und Menschen zusammen, die unterschiedliche Erfahrungen und Perspektiven mitbrachten. Daraus haben wir neue Stärke gewonnen.

An diesen Bündnisgedanken wollen wir 25 Jahre später anknüpfen. Gerade in einer Gesellschaft, in der die Risse größer werden, ist die Kraft von Bündnissen gefragt. Die zentralen Aufgaben liegen auf dem Tisch: den Klimaschutz voranzutreiben, damit wir es noch schaffen, die Klimaziele einzuhalten. Den sozialen Zusammenhalt zu stärken, damit sich nicht immer mehr Menschen an die Ränder zurückziehen. Die Digitalisierung so zu gestalten, dass wir nicht atemlos den Konzernen hinterherlaufen, sondern ihnen Leitplanken setzen.   Mehr »

Pressemitteilung

Grüne Oberberg positionieren sich klar gegen neue Techniken der Genveränderung
Der Vorstand und der Kreisausschuss von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Oberberg haben einen bedeutsamen Beschluss gefasst „Wir wollen unsere Äcker, Tiere und unsere Teller weiter frei von Gentechnik halten, auch wenn sie sich als „neu“ tarnt. Dies gilt auch für CRISPR/Cas und andere molekularbiologische Methoden, um DNA zu verändern.“ So die Stellungnahme des neuen Kreisvorstandes zu dieser Diskussion. „ Auch die neuen Methoden der gentechnischen Veränderung sind beim Aussetzen in der Natur nicht zu kontrollieren.“

Auf der letzten Landesdelegiertenkonferenz in Troisdorf haben die GRÜNEN Oberberg erfolgreich einen Initiativantrag eingebracht. Der nächste Landesparteirat oder die nächste Landesdelegiertenkonferenz wird ausführlich zu dieser wichtigen Thematik diskutieren und Stellung beziehen.

Pressemitteilung als PDF Datei.

Am 18. Juli 2018 jährt sich der 100. Geburtstag von Nelson Mandela

Die Vereinten Nationen haben den 18. Juli zum Mandela-Tag erklärt.


Seit ihrer Gründung haben sich die oberbergischen Grünen in der Anti-Apartheids-Bewegung engagiert, was sich in der Zusammenarbeit mit dem ANC (African National Congress)ausdrückte und Veranstaltungen in Gummersbach, während die Firma Steinmüller als größter Arbeitgeber in der Region mit ihrer Dependance in Südafrika deutlich auf der Seite des Apartheidregimes stand. Der Kampf um Freiheit und Gerechtigkeit und gleiche Rechte unabhängig von Hautfarbe und Herkunft fand somit in der Gummersbacher Öffentlichkeit statt. In unserer Geschäftsstelle haben wir noch ein Banner des ANC mit der Aufschrift: " Wir danken unseren oberbergischen Freunden." (zur Ansicht klicken!)